Riester-Rente Voraussetzungen: Wer ist förderungsberechtigt?

Zum Riester-Rente Vergleich!

Voraussetzung um eine staatliche Förderung für eine Riester Rente zu bekommen, ist grundsätzlich die unbeschränkte Einkommenssteuerpflicht in Deutschland. Darüber hinaus lässt sich vereinfacht sagen: Für Jeden der in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert ist, besteht auch ein direkter Förderungsanspruch im Rahmen der Riester-Rente. Eine genaue Auflistung der förderungsberechtigten Personen finden sie in der nachstehenden Liste.

Direkt förderungsberechtigte Personen im Einzelnen:

Auch nicht direkt förderungsberechtigte Personen können einen Zulagenanspruch erwerben! Hierfür muss der Lebenspartner zum Kreis der unmittelbar förderungsberechtigten Personen zählen und einen eigenen Riester-Vertrag besitzen. Man spricht von einer indirekten Förderungsberechtigung durch den Ehegatten.


Aktualisierungen: (Gültig rückwirkend zum 1.1.2008)
Mit der Einführung des Gesetzes, dass die "Wohn-Riester Förderung" (beschlossen am 1.8.2008) regelt, wurde der direkt förderungsberechtigte Personenkreis um alle Personen erweitert, die unter einer vollständigen Erwerbsminderung oder Dienstunfähigkeit leiden.


Sie haben einen Anspruch auf Riesterförderung? Jetzt auf dieser Seite eine kostenlose professionelle Beratung durch einen Versicherungsexperten und einen gratis Riester-Rente-Vergleich anfordern!