Riesterrente Ehepartner (Indirekte Förderungsberechtigung)

Zum Riester-Rente Vergleich!

Der Umfang und der Ablauf der Riester-Rente Förderung sind vollkommen unabhängig davon, ob eine Person selbst für eine Riester-Rente förderungsberechtigt ist oder nur über den Ehepartner. Für die genaue Förderungshöhe und die weiteren Förderungsdetails lesen Sie bitte den Beitrag: Die Riester Rente Förderung.

Indirekte Förderungsberechtigung durch den Ehepartner:

Wenn Sie nicht als Arbeitnehmer Pflichtbeiträge in der gesetzlichen Rentenversicherung zahlen, dann können Sie im Normalfall auch nicht in den Genuss der staatlichen Riesterförderung kommen. Denn Sie erfüllen nicht direkt die Voraussetzungen für die Riester Rente Förderung. Haben Sie jedoch einen Ehepartner der versicherungspflichtig berufstätig ist und einen Riester-Rente Vertrag besitzt, dann können auch Sie von der Riester-Rente und den damit verbundenen staatlichen Steuervorteilen und Zulagen profitieren! Man spricht von einer indirekten Förderungsberechtigung durch den Ehepartner.

Auf diese Weise können also auch Selbständige, Freiberufler und Hausfrauen etc. eine eigene Riester-Police abschliessen. Voraussetzung ist allerdings eine gemeinsame steuerliche Veranlagung. Zudem dürfen Sie nicht dauerhaft von Ihrem Partner getrennt leben.


Fordern Sie ganz einfach einen Vergleich mit unserem Riester-Rente-Vergleichsformular an und machen sie die entsprechenden Angaben zu Ihrem Beruf. So erhalten Sie umgehend eine kostenlose und unverbindliche Beratung.


Tipp: Für den Fall, dass einer der Ehepartner vor Rentenbeginn versterben sollte, lassen sich die staatlichen Zuschüsse auf den Hinterbliebenen übertragen.


 Riester Rente Beamte   Riester Rente Kinder   Riester Rente Selbststaendige   Riesterrente Ehepartner   Riesterrente kuendigen