Riester Rente Selbstständige

Zum Riester-Rente Vergleich!

Die Riesterrente ist in erster Linie für Arbeitnehmer gedacht. Die staatlichen Zulagen und Steuervorteile können alle Personen erhalten, die Pflichtmitglieder der gesetzlichen Rentenversicherung sind und der unbeschränkten Steuerpflicht in Deutschland unterliegen. Eine Förderung durch eine "Riesterrente für Selbständige" gibt es im eigentlichen Sinne nicht.

So können auch Selbständige von einer Riesterrente profitieren:

Wechsel aus einem Angestelltenverhältnis in die Selbständigkeit

Entfällt die Pflicht sich in der gesetzlichen Rentenversicherung zur versichern, geht auch die direkte Förderungsberechtigung für die Riester-Rente verloren. Besteht eine indirekte Förderungsberechtigung durch den Ehegatten, kann der Vertrag normal weitergeführt werden.

Im Jahr des Wechsels in die Selbständigkeit besteht in jedem Fall noch ein vollständiger Anspruch auf die Riesterförderung. Danach kann der Riestervertrag beitragsfrei fortgeführt werden. Auch die bisherige staatliche Förderung bleibt erhalten - sofern der Vertrag nicht gekündigt wird.


>>> Sie sind förderungsberechtigt? Fordern Sie jetzt online eine kostenlose und unverbindliche Beratung mit einem persönlichen Riester Rente Vergleich an!


Tipp: Sie sind weder direkt noch indirekt förderungsberechtigt bezüglich der Riesterrente? Informieren Sie sich über die sogenannte „Rürup-Rente“. Zielgruppe sind insbesondere Selbständige mit einem hohen Einkommen.


 Riester Rente Beamte   Riester Rente Kinder   Riester Rente Selbststaendige   Riesterrente Ehepartner   Riesterrente kuendigen