Fondsgebundene Riester Rentenversicherung ("Riester Fondspolice")

Zum Riester-Rente Vergleich!

Bei der fondgebundenen Riester-Rente wird das Geld zu einem Teil in Aktienfonds, Rentenfonds oder eine Mischung aus diesen angelegt. Der restliche Teil fließt, gerade in den ersten Jahren, in sichere Anlagen um der gesetzlich vorgeschriebenen Kapitalgarantie gerecht zu werden. Denn bei jeder Riester-Rente müssen bei Renteneintritt zumindest das eingezahlte Kapital und die geleistete staatliche Riesterförderung zur Verfügung stehen. Für den Fondsanteil kann der Anleger zwischen den verschiedenen Fonds wählen, die der Anbieter im Angebot hat.

Echte Riester Fondspolicen vs. "Hybridangebote"

Bei einer reinen Fondspolice erhält der Riestersparer nur die gesetzlich vorgeschriebene Kapitalgarantie. Eine Mindestverzinung von 2,25 Prozent, wie bei einer klassischen Riester-Rentenversicherung, existiert nicht. Der Kunde trägt somit das Anlagerisiko weitgehend allein. Bei Mischformen, den sogenannten "Hybridprodukten", garantiert der Anbieter auch diese Mindestverzinsung. Nur die Überschüsse die über die Mindestverzinsung hinaus erwirtschaftet werden, werden in Fonds investiert.

Nachteile der fondsgebundenen Riester-Rente

Riester Fondspolicen sind in großem Umfang am Markt verfügbar. Sie sind bei den Versicherungsgesellschaften beliebt. Durch Ihren Versicherungscharakter fallen jedoch recht hohe Abschlusskosten und Verwaltungskosten an, ohne dass ein wesentlicher Vorteil für den Kunden besteht. Riester-Fondssparpläne bieten letztlich eine vergleichbare oder bessere Renditeleistung bei geringeren Kosten. Riester-Rentenversicherungen bieten eine höhere Sicherheit bei vergleichbaren Kosten.

Für wen lohnt sich das Produkt?

Die fondgebundene Riester-Rente ist geeignet für risikoorientierte und jüngere Anleger, welche von den hohen Renditechancen einer langfristigen Fondsanlage profitieren wollen. Doch wie bereits gesagt: Riester-Fondssparpläne sind, aufgrund der niedrigeren Abschluss- & Verwaltungskosten, in vielen Fällen die bessere Wahl.

Nur einige wenige Tarife (z.B. Riester-Rente RentiTop 60plus von CosmosDirekt) können aufgrund guter Fonds und geringer Gebühren mit einem Riester-Fondssparplan mithalten. Für konservativere Anleger lohnt es eher, sich über die Riester-Rentenversicherung oder den Riester-Banksparplan zu informieren. Nur Anleger die an "Ökofonds" interessiert sind, haben aktuell keine andere Wahl, als auf eine Fondspolice zurückzugreifen.


Nutzen Sie unseren kostenlosen und unverbindlichen Riester Vergleich, um den geeigneten Tarif und das beste Anlageprodukt von einem Experten ermitteln zu lassen.

>>> Zur Übersicht über die weiteren Riester-Rente Anlagemöglichkeiten.